Fussball

1 2 3 36

A-Junioren – 19.09.15 – Achtelfinale Kreispokal – FC Stollberg – SV Blau Weiß Crottendorf 1:2

In Abwesenheit unseres Trainers Christopher Brandt gingen wir leicht verunsichert in das Spiel. Nach wenigen Minuten brachten wir den Gegner gänzlich unter Kontrolle. Es reihte sich Chance an Chance, jedoch trat auch heute wieder unser größtes Problem die Chancenauswertung zutage. Nur ein Beispiel, Yannick Baumann schoss aus einem Meter übers Tor. Kurz vor der Halbzeit in der 42. Minute überlupfte Rocco Schulz den gegnerischen Torhüter zum 1:0. Die zweite Hälfte begann nach kurzer Verwirrung wieder mit einer Drangphase unserer Elf. In der 58. Minute wurde der gegnerische Torhüter erneut überlupft, Torschütze dieses Mal war Yannick Baumann. Nach weiteren zahlreichen Torchancen musste ein Gegner aufgrund einer Gelb-Roten Karte das Feld verlassen.

Den Schlusspunkt setzte der Gegner in der 90. Minute durch den 1:2 Anschlusstreffer der vor allem auf Unachtsamkeit zurückzuführen ist.

Das abschließende Fazit lautet – die nächste Pokalrunde wurde erreicht, Mannschaftsleistung hervorragend und Chancenauswertung erneut miserabel.

A-Junioren – 1. Spieltag 05.09.15 – SV Blau-Weiß Crottendorf – SV Leukersdorf 0:0

Zum Ligaauftakt stand uns mit dem SV Leukersdorf ein gänzlich unbekannter Gegner bevor. In diesem von Taktik geprägtem Spiel waren Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. In der ersten Hälfte gab es keine nennenswerten Ereignisse. Die 2. Hälfte begann wie die Erste endete, nur kam zu der taktischen Prägung noch die Härte dazu. Dank einer starken Mannschaftsleistung sicherten wir uns einen Punkt zum Auftakt der Saison. Abschließend ist zu erwähnen, dass unsere Elf sich auf einen sehr guten Weg befindet.

A-Junioren – 29.08.15 – Ausscheidungsrunde Kreispokal – SpG Buchholz/Sehmathal – SV Blau Weiß Crottendorf 1:2

Nach intensiver aber durchwachsener Vorbereitung war die Ausscheidungsrunde im Kreispokal für unsere zukünftigen Männer der erste richtige Härtetest. Das Spiel begann trotz annähender Bestbesetzung nicht ganz nach Plan. In der 5. Minute gerieten wir durch ein Eigentor nach einen Klärungsversuch von Lucas Gottschlich in Rückstand. Nach diesem „Hallo-wach-Moment“ ging das Spiel nur noch in eine Richtung, jedoch ließ unsere Chancenauswertungn zu wünschen übrig. Kurz nach der verletzungsbedingten Auswechslung des gegnerischen Kapitäns in der 24. Minute traf unser Libero Lukas Ehmig mit einem Gewaltschuss aus 40 Metern zum 1:1. Das Spiel ebte bis zur Halbzeitpause leicht ab. In der zweite Hälfte wurde das Spiel durch den Kampf des Gegners und zahlreichen vergebenen Torchancen unserer 11 geprägt. Ab der 70. Minute verließen drei Gegner nach und nach krampfbedingt das Feld. In der 89. Minute köpfte Yannick Baumann zum erlösenden  2:1 ein. Abschließend lässt sich sagen, dass die A-Jugend trotz mieserabler Chancenauswertung sicher in die nächste Pokalrunde einzog.

1 2 3 36